Malina Weissman US-amerikanische Schauspielerin & Model

Größe, Gewicht und physische Statistiken

Höhe 5 Fuß 5 Zoll (1,65 Meter)
Gewicht 45 kg
Taille 22 Zoll
Hüften 30 Zoll
Körpertyp Birne
Augenfarbe Blau
Haarfarbe Braun

Neuesten Nachrichten

  • Sänger Davido stellt Louis Vuitton-Hemd im Wert von über 700.000 N zur Schau
  • Jennifer Lopez und Ben Affleck haben sich 18 Jahre nach ihrer ersten gescheiterten Verlobung verlobt
  • Will Smith für die nächsten 10 Jahre von der Akademie ausgeschlossen
  • Schauspieler Junior Pope ist stolz, als sein Sohn in der Schule fließend Igbo spricht
  • Davidos Ifeanyi geht frustriert davon, als Ice-Cream Man Spielchen mit ihm spielt
  • Tina Knowles feiert den 14. Hochzeitstag von Beyoncé & Jay Z
Bekannt für Für ihre Rolle als Violet Baudelaire in der Netflix-Serie A Series of Unfortunate Events
Vollständiger Name Malina Opal Weissmann
Beruf Schauspielerin & Model
Staatsangehörigkeit amerikanisch
Geburtsdatum 12. März 2003
Geburtsort Upper East Side, New York City, New York, USA
Sternzeichen Fische

Malina Weissmann Bildung

Qualifikation Schulung

Fotogalerie von Malina Weissman

Die berufliche Laufbahn von Malina Weismann

Beruf: Schauspielerin & Model

Bekannt für: Für ihre Rolle als Violet Baudelaire in der Netflix-Serie A Series of Unfortunate Events



Debüt:

  • Schwierige Menschen (2015) als Renee Epstein
  • Teenage Mutant Ninja Turtles (2014) als Young April ONeil

Gehalt: 12.000–15.000 US-Dollar pro Folge

Reinvermögen: 600.000 US-Dollar

Familienangehörige

Vater: Nicht bekannt

Mutter: Nicht bekannt

Schwester(n): Ayla Weissmann

Familienstand: Single

Kinder:

Malina Weissmans Favoriten

Hobbys: Fernsehen, singen, schwimmen, schauspielern, tanzen und reiten, Bassgitarre spielen

Lieblingssänger: Katy Perry

Lieblingsessen: Sushi, Nudeln mit Butter und Käse, Makkaroni und Käse, Schokoladenkuchen, Spaghetti, italienische Pizza

Lieblingsziel: Kopenhagen, Vancouver, Valladolid

Lieblingsfarbe: Rosa, Gelb, Rot

Lieblingsfernsehsendung: Schwarzer Spiegel (seit 2011), Stranger Things (seit 2016), Fuller House (seit 2016)

Tipp Der Redaktion